Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878

O12 Haus Frize

Philipp von Matt
Text: Matt, Philipp von
2019. 72 S. 240 mm GEB
VERLAG KETTLER


In Paris bewohnt der Künstler Bernard Frize seit Jahren ein Apartment - gutbürgerlich, etwas verspielt, typisch französisch. In Berlins rauer Mitte hat ihm der Schweizer Architekt Philipp von Matt nun ein Wohn- und Atelierhaus gebaut, das gegensätzlicher nicht sein könnte. Auf 600 Quadratmetern ist eine Kathedrale aus nacktem Beton entstanden, karg, massiv, mit großflächigen Fenstern und Blick auf rauchende Schornsteine. Elemente aus rohem Holz kontrastieren immer wieder die kahlen Wände. Das Treppenhaus dient als erweiterter Wohn- und Empfangsraum und verbindet die vier Etagen des Hauses auf spektakuläre Weise.Von außen ist kaum ersichtlich, was sich im Inneren abspielt. Erst wenn man das Gebäude betritt, erschließt sich schlagartig, dass sich das Haus nach hinten verjüngt, wodurch es länger erscheint, als es eigentlich ist. Wände, Decken und Böden laufen spitz zu und verleihen den Räumen eine zusätzliche Dramatik.

Öffnungszeiten

   
Mo - Fr  9.30 - 19.00 Uhr
Sa 9.30 - 18.00 Uhr
   


Newsletter