Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen
Umzug

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878

Etrusker. Antike Hochkultur im Schatten Roms.

Katalog zur Sonderausstellung des Museums zu Allerheiligen in Schaffhausen, 2017.
Herausgegeben von Rutishauser, Werner.
2017. 320 S. 12 SW-Abb., 291 Abb. 290 mm GEB.
ZABERN


Mit der Eingliederung Etruriens in das Römische Reich im 1. Jh. v. Chr. verschwand eines der großen Kulturvölker der Antike im Dunkel der Geschichte. Bis heute stehen die Etrusker im Schatten Roms. Mit einer großen Sonderausstellung rückt das Museum zu Allerheiligen in Schaffhausen die faszinierende Kultur der Etrusker wieder ins Licht. Rom war eine noch unbedeutende Siedlung, als die Etrusker im 6. und 5. Jh. v. Chr. in der Blüte ihrer kulturellen Entfaltung standen. Dank üppiger Metallvorkommen, einer blühenden Landwirtschaft und florierendem wirtschaftlichem und kulturellem Austausch mit anderen Mittelmeerkulturen entwickelten sich die Etrusker zu einem der innovativsten und wichtigsten Kulturvölker der Antike. Die Ausstellung im Schaffhauser Museum zu Allerheiligen entfaltet ein Panorama etruskischer Kultur und Lebenswelt. Schmuck, Vasen, Skulpturen und kunstvoll gearbeitete Gebrauchsgegenstände erzählen von einer ausgeprägten Festkultur und weitläufigen Handelsbeziehungen, aber auch von Wahrsagekunst, Totenkult und Ahnenverehrung. Das Museum zu Allerheiligen besitzt mit der Sammlung Ebnöther kostbare Objekte etruskischer Kultur. Der Katalog zeigt alle 235 etruskischen Objekte der Sammlung - viele davon hier erstmals publiziert - und gibt dazu eine knappe Einleitung in die Kultur der Etrusker.

Öffnungszeiten

   
Türkenstraße 30:
Mo - Fr  9.00 - 19.00 Uhr
Sa 9.00 - 18.00 Uhr
   


Newsletter