Shop

Warenkorb
Erweiterte Suche

Aktuell

Neuerscheinungen
Umzug

Service

Veranstaltungen
Titelanfrage
Services

L.Werner

Kontakt / Lageplan
Geschichte
AGB / Impressum

L.Werner
Buchhandlung
seit 1878

HOAI - Planen und Bauen im Bestand. (=aho Schriftenreihe #1)

Arbeitshilfen zur Bestimmung der anrechenbaren Kosten aus mitzuverarbeitender Bausubstanz und des Zuschlags für Umbauten und Modernisierungen

Stand Oktober 2014. 134 S., Kt.
BUNDESANZEIGER


Das neue Heft befasst sich mit der Bestimmung des Wertes der mitzuverarbeitenden Bausubstanz (mvB), der zu den anrechenbaren Kosten gerechnet und insoweit honorarauslösend wird sowie mit dem Umbau- bzw. Modernisierungszuschlag auf das Honorar. Da der Wert der mitzuverarbeitenden Bausubstanz bei allen Arten von Objekten sowie bei den Maßnahmen Erweiterung, Umbau, Modernisierung, Instandsetzung und Instandhaltung anfallen kann, sind die Empfehlungen in diesem Heft differenziert nach den zugehörigen Leistungsbildern erarbeitet worden. Die Vorgehensweise bei der Bestimmung des Wertes der mitzuverarbeitenden Bausubstanz ist in Einzelschritten je Objektplanung aufbereitet. Zur Veranschaulichung werden Beispiele angeführt.Der Umbau- bzw. Modernisierungszuschlag kann innerhalb gewisser Spannen zwischen den Parteien verhandelt werden. Dafür ist es notwendig, die Kriterien, die über die Höhe des Zuschlags entscheiden, zu kennen. Gleichzeitig sind diese Kriterien von anderen Honorarparametern abzugrenzen. Hierzu bietet das Heft Nr. 1 den Vertragsparteien eine nach Leistungsbildern differenzierte Hilfestellung.Aus dem Inhalt: -Vorgehensweise bei der Bestimmung des Wertes der mitzuverarbeitenden Bausubstanz-Bestimmung des Wertes der mitzuverarbeitenden Bausubstanz bei Gebäuden, Innenräumen, Freianlagen, Ingenieurbauwerken, Verkehrsanlagen, bei der Tragwerksplanung und der Technischen Ausrüstung-sowie des Umbau- bzw. Modernisierungszuschlags

Öffnungszeiten

   
Mo - Fr  9.00 - 19.00 Uhr
Sa 9.00 - 18.00 Uhr
   


Newsletter